Gespräch 3: Hier spart die Stadt

Hier spart die Stadt: Erinnerungen an Sparmaßnahmen der Stadt Hamburg und ihre Protestpotenziale Dienstag, 21.10.2014, 18 Uhr mit Dr. Peter Birke, Georg-August-Universität Göttingen Dr. Jörg Pohlan, HafenCity Universität Hamburg Moderation: Prof. Dr. Alexa Färber, HafenCity Universität Hamburg Die Ausstellung “Sparstadt

Gespräch 3: Hier spart die Stadt

Hier spart die Stadt: Erinnerungen an Sparmaßnahmen der Stadt Hamburg und ihre Protestpotenziale Dienstag, 21.10.2014, 18 Uhr mit Dr. Peter Birke, Georg-August-Universität Göttingen Dr. Jörg Pohlan, HafenCity Universität Hamburg Moderation: Prof. Dr. Alexa Färber, HafenCity Universität Hamburg Die Ausstellung “Sparstadt

Gespräch 2: Nahrungsmittel in der Stadt

Nahrungsmittel in der Stadt: Sparen, Spenden, Teilen. [IMPRESSIONEN] 7. Oktober 2014, 18 Uhr Durch den Abend führten: Katharina Held, B.A., University College London Prof. Dr. Ingrid Breckner, HafenCity Universität Die Versorgung der Stadt mit Nahrungsmitteln beruht auf vielfältigen Infrastrukturen: vom Markt über

Gespräch 2: Nahrungsmittel in der Stadt

Nahrungsmittel in der Stadt: Sparen, Spenden, Teilen. [IMPRESSIONEN] 7. Oktober 2014, 18 Uhr Durch den Abend führten: Katharina Held, B.A., University College London Prof. Dr. Ingrid Breckner, HafenCity Universität Die Versorgung der Stadt mit Nahrungsmitteln beruht auf vielfältigen Infrastrukturen: vom Markt über

Sharing Economy: Tauschen und Teilen 1/2

Die Dokumentation begibt sich in Europa auf Spurensuche nach dem Geheimnis des Erfolges und der Faszination der sogenannten Sharing Economy. Die zweiteilige Dokumentation diskutiert kontrovers den Trend und wagt einen Ausblick in die Zukunft. Der erste Teil durchleuchtet das Geheimnis

Sharing Economy: Tauschen und Teilen 1/2

Die Dokumentation begibt sich in Europa auf Spurensuche nach dem Geheimnis des Erfolges und der Faszination der sogenannten Sharing Economy. Die zweiteilige Dokumentation diskutiert kontrovers den Trend und wagt einen Ausblick in die Zukunft. Der erste Teil durchleuchtet das Geheimnis

Fette Beute: Reichtum zeigen

Mit der Ausstellung „Fette Beute. Reichtum zeigen“ widmet sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) der Darstellung von Reichtum und der Selbstdarstellung von Reichen in der Fotografie und den Massenmedien. Während die Spanne zwischen Arm und Reich immer

Fette Beute: Reichtum zeigen

Mit der Ausstellung „Fette Beute. Reichtum zeigen“ widmet sich das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) der Darstellung von Reichtum und der Selbstdarstellung von Reichen in der Fotografie und den Massenmedien. Während die Spanne zwischen Arm und Reich immer

Ausstellung: Luxus der Einfachheit

Ob ökologisch orientierter Selbstversorger, Hippie, Einsiedler oder Pilger: Wann immer Menschen die bewusste Entscheidung treffen, aus der Normalität des Alltags auszubrechen und eine neue „Heimat“ außerhalb des Konventionellen zu suchen, hoffen sie, das zu finden, was ihnen in unserer Leistungs-

Ausstellung: Luxus der Einfachheit

Ob ökologisch orientierter Selbstversorger, Hippie, Einsiedler oder Pilger: Wann immer Menschen die bewusste Entscheidung treffen, aus der Normalität des Alltags auszubrechen und eine neue „Heimat“ außerhalb des Konventionellen zu suchen, hoffen sie, das zu finden, was ihnen in unserer Leistungs-

Enorm 04/14: Für die Tonne

Wir lieben das Essen und vernichten es doch tonnenweise. Warum dieser Wahnsinn kein Ende nimmt. Mehr über das Heft gibt es hier. Nahrungsmittel in der Stadt: Sparen, spenden, teilen. [Diskussion] 7.Oktober, 18 Uhr Hamburg Museum Holstenwall 24 Die Versorgung der

Enorm 04/14: Für die Tonne

Wir lieben das Essen und vernichten es doch tonnenweise. Warum dieser Wahnsinn kein Ende nimmt. Mehr über das Heft gibt es hier. Nahrungsmittel in der Stadt: Sparen, spenden, teilen. [Diskussion] 7.Oktober, 18 Uhr Hamburg Museum Holstenwall 24 Die Versorgung der

Eindrücke aus der Sparstadt

Eine Ausstellung im Rahmen von Hamburg Museum contacts 29. August – 26. Oktober 2014 Führungen Sonntags, 15 Uhr Eintritt für HCU-Studierende kostenlos! Hamburg Museum Holstenwall 24, 20355 Hamburg weitere Informationen, Bilder und News: http://www.hamburgmuseum.de http://www.facebook.de/sparstadt.hamburg Kontakt: sparstadt.ausstellung@hcu-hamburg.de     Copyright: Robert

Eindrücke aus der Sparstadt

Eine Ausstellung im Rahmen von Hamburg Museum contacts 29. August – 26. Oktober 2014 Führungen Sonntags, 15 Uhr Eintritt für HCU-Studierende kostenlos! Hamburg Museum Holstenwall 24, 20355 Hamburg weitere Informationen, Bilder und News: http://www.hamburgmuseum.de http://www.facebook.de/sparstadt.hamburg Kontakt: sparstadt.ausstellung@hcu-hamburg.de     Copyright: Robert